Traumabegleitung

Traumatische Erlebnisse begleiten uns von der Geburt bis zum Tod. Doch wann sind unsere inneren "Schubladen" so gefüllt, dass wir keine Möglichkeit der Kompensation mehr haben?

Wie verarbeiten wir die Traumen achtsam um Handlungsfreiheit zu erlangen? Die nachstehenden Coaching-Tools können zur Auflösung beitragen!

Glaubenssätze

Wie häufig wiederholen wir Sätze unserer Eltern achtlos, ohne zu überprüfen, ob diese uns überhaupt „passen“?

Wie häufig haben Sie versucht, den verseuchten Satz „ich bin nicht gut genug“ loszulassen und versuchen doch im Außen, immer wieder die Bestätigung zu bekommen, dass er nicht stimmt.

Macht das frei für selbstbestimmte Taten und Handlungen? Oder sind Sie nicht ständig versucht sich so zu verbiegen, dass Sie für gut genug gewogen werden?

Spüren Sie die tiefe Sehnsucht nach Selbstbestimmung, Selbstachtung und liebevoller Verbundenheit mit sich?

Systemische Aufstellungen

Die Systemischen Aufstellungen, durch Bert Hellinger, besser bekannt unter dem Begriff Systemisches Familienstellen, sind eine Methode zum Erkennen und Lösen der Ursachen von Problemen jeglicher Art.

Durch eine systemische Aufstellung bringen wir innere Konflikte nach außen und lösen diese dann auf. Egal ob es um das Thema Geld, Liebe, Entscheidungen, Familie, Beruf oder sonstiges geht.

Durch Bodenanker die wir im Raum als Personen legen können, sind wir auch in der Lage zu Zweit an einer Problemlösung zu arbeiten. Dies ist vor allem für Menschen gedacht, die sich vor einer Gruppe nicht öffnen möchten und Hemmungen haben.

Rückführungen

Welche Situationen blockieren Sie im heutigen Leben? Was hindert Sie daran finanzielle Freiheit, Fülle, Glück und Liebe zu bekommen?

Durch eine Rückführung können wir schauen wo die Blockade liegt. Oft liegen die heutigen Blockaden und Krankheiten in einem früheren Leben bedingt oder in der jetzigen Kindheit.

Durch einen tranceähnlichen Zustand haben Sie die Möglichkeit vollkommen bewußt am Geschehen teilzunehmen und sich auch erinnern zu können.

Blockaden oder schmerzliche Gefühle, die während der Rückführung auftreten, werden aufgelöst und ermöglichen somit einen leichteren und freieren Umgang mit sich selbst und der Familie.

Außerdem besteht die Möglichkeit karmische Verstrickungen mit anderen Menschen aufzulösen, so dass belastende Konflikte, alte Versprechen oder geleistete Eide heute keine Rolle mehr spielen.